,

Projekt "Früher war alles besser, auch die Zukunft"

Die Band aus Witzke "U.N.D. – die Band" begab sich gemeinsam mit dem Rathenower Chor InMelody auf eine musikalische Expedition. Das Thema war „Gestern, Heute und Morgen“. War früher wirklich alles besser? Haben wir uns nicht durch alle guten und schwierigen Erlebnisse weiterentwickelt und sind heute besser? Durch mutiges Philosophieren in einem Schreib-Workshop entstanden Textfragmente und Texte, die von Boris Bell und Oliver Potratz vertont wurden.

Früher war alles besser, sogar die Zukunft

Wie bereits 2021 begab sich auch in diesem Jahr U.N.D. – die Band gemeinsam mit dem Rathenower Chor InMelody auf eine musikalische Expedition. Das Thema „Gestern, Heute und Morgen“ wurde gründlich diskutiert. War früher wirklich alles besser? Haben wir uns nicht durch alle guten und schwierigen Erlebnisse weiterentwickelt und sind heute besser? Durch mutiges Philosophieren in einem Schreib-Workshop entstanden Textfragmente und Texte, die von Boris Bell und Oliver Potratz vertont wurden.

Im Mix mit Liedern aus dem Repertoire des Chores wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das am 15.09. in Rathenow, am 16.09. im Waschhaus Potsdam und am 18.09.2022 in Witzke zur Aufführung kam und zum Nachdenken anregte. Dabei wurde auch das Publikum eingeladen, Gedanken zum Thema Vergangenheit und Zukunft einzubringen.

Viele geäußerte Gedanken wurden in dem Lied der Beatles „Let it be“ auf den Punkt gebracht: In schnelllebigen Zeiten mit viel Veränderung und Verunsicherung tut es gut, sich etwas Gelassenheit und Zufriedenheit zu bewahren. Mit dem gemeinsamen Projekt hat sich der Chor InMelody erneut gewagt, gewohnte Pfade zu verlassen und sich auf andere Genre einzulassen. Die Sängerinnen und Sänger haben dank der professionellen Hilfe, insbesondere der Solistin Winnie Brückner, wieder viel ausprobieren und dazulernen können.